Fahrt zur Ausstellung „Maximilian Schell“
im Deutschen Filmmuseum Frankfurt

Datum: Do. 19.03.2020
Zeit: 9:00 Uhr - ca. 14:00 Uhr
Abfahrt an der Bushaltestelle Egerstraße
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Christel Krämer-Jung

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de

Wer war Maximilian Schell? Ein Multitalent, ein erfolgreicher Filmschauspieler, ein bewunderter Theater-Darsteller, der als Spielfilmregisseur vielbeachtete Filme schuf. Sein Porträt über Marlene Dietrich erhielt eine Oscar-Nominierung als bester Dokumentarfilm. Die Ausstellung Maximilian Schell im Deutschen Filmmuseum Frankfurt präsentiert Schells künstlerischen Nachlass. Nach seinem Tod 2014 ging dieser an das Museum. Die Ausstellung stellt Maximilian Schell als Universalkünstler vor, der sich auf vielen Feldern der Kunst erprobte, neben den genannten auch als Pianist, Kunstsammler, Produzent, Maler und Zeichner, als Opernregisseur und Autor.