“Bauen für ein Miteinander” - Stadtspaziergang
durch die gegenwärtige
Nutzung „alter Kästen“

Datum: Do. 25.10.2019
Abfahrt: 9:33 Uhr, Bushalt. Egerstraße
Referentin: Dr. Susanne Claußen, Evang. Dekanat Wiesbaden
Fachstelle Bildung und Erwachsenenarbeit
Kosten: keine - ggf. für ein Busticket

Anmeldung:

Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
info@pluspunkt-erbenheim.de

Wohnungsnot, Vorstadtmonotonie, Mietpreis-bremse, Nachverdichtung, Verkehrskollaps...
Wie Wohnen für Mensch und Umwelt verträglich gestaltet werden könnte, darüber wird gerade viel gestritten. Auf diesem neu ausgearbeiteten Stadtspaziergang sehen wir uns die Ideen und Ideale vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zu den 1920er und 1930er Jahren in Wiesbaden an, sowie ihre heutige Nutzung. Kirchen, Schulen, Plätze und menschenfreundliche Wohnungen wurden damals qualitätsvoll realisiert und werden heute ganz unterschiedlich belebt.
Wer möchte, kann sich gerne danach für ein gemeinsames Mittagessen (auf eigene Rech-nung) im „Heimathafen“ anmelden.

Zur Referentin: Dr. Susanne Claußen, Fachstelle Bildung des Evangelischen Dekanats Wiesbaden und Evangelische Stadtakademie, entwickelt seit vielen Jahren immer wieder neue thematische Stadtspaziergänge. Dabei mag sie die Forschung im Archiv genauso wie die intensiven Gespräche, die sich auf den Spaziergängen ergeben.