Ausflüge, Tages- und Halbtagesfahrten

Halbtages-Tour nach Limburg

Datum: Mi. 18.03.2020
Zeit: 9:00 Uhr - ca. 15:00 Uhr

Abfahrt am Katholischen Kirchort „Maria Aufnahme“
Emil-Krag-Straße, Erbenheim
Kosten: 20,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Martin Biehl

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20 Mail:
info@pluspunkt-erbenheim.de


Der Dom, eine dreischiffige gewölbte Emporenbasilika, ist wohl das bekannteste Bauwerk Limburgs. Doch auch das Bethlehem-Kloster, die Grafenburg, das alte Rathaus, der Walderdorffer Hof und insbesondere das Gotische Haus aus 1289 sowie das Werner-Senger-Haus sind beeindruckend. Bei unserer 1,5-Stündigen Stadtführung werden wir interessante Anekdoten zu diesen Bauwerken erhalten und durch die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern schlendern. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, Limburg für etwa 2 Stunden auf eigene Faust zu erkunden oder gemeinsam im Restaurant „Burgkeller“ (auf eigene Kosten) zu Mittag zu essen. Wir haben einen Tisch reserviert.


Ökumenische Tagesfahrt nach Ahrweiler

Datum: Do. 30.04.2020
Zeit: 8:00 Uhr - ca. 18:00 Uhr
Abfahhrt am Katholischen Kirchort „Maria Aufnahme“
Emil-Krag-Straße, Erbenheim
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Pfr. Holger Fritz + Diakon Paul Hellenbart

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail:
info@pluspunkt-erbenheim.de

 

Unterirdisches und ein Hauch von Kaltem Krieg wird uns bei unserer ökumenischen Tagesfahrt nach Ahrweiler erwarten. Wir begeben uns auf die Reise in die jüngste Vergangenheit und besichtigen den ehemaligen atombombensicheren Bunker der Bundesregierung. Nach der Führung unter der Erde werden wir das romantische mittelalterliche Städtchen Ahrweiler erkunden und die erste frühgotische Hallenkirche des Rheinlandes, St. Laurentius, besichtigen.


Ökumenische Tagesfahrt nach Bendorf-Sayn

Datum: Do. 28.05.2020
Zeit: 8:30 Uhr - ca. 18:00 Uhr
Abfahhrt am Katholischen Kirchort „Maria Aufnahme“,
Emil-Krag-Straße, Erbenheim
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Pfr. Holger Fritz + Diakon Paul Hellenbart

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de

Bei unserer ökumenischen Tagesfahrt nach Sayn und Bendorf können Sie vieles erleben. Wir besichtigen die Sayner Hütte, das historische Wahrzeichen des Ortes, welches durch seine wahrhafte Ingenieurbaukunst beeindruckt. Darüber hinaus werden wir die Abtei Sayn, eine ehemalige Prämonstratenser Abtei, besichtigen. Zum Abschluss können Sie im Schmetterlingsgarten zwischen Bananen, Hibiskus und anderen tropischen Pflanzen, umflattert von Tausend und einem Schmetterling. Zwergwachteln, Schildkröten, bunten tropischen Finken und dem geheimnisvollen Grüne Leguan spazieren gehen und den Tag in Bebndorf-Sayn ausklingen lassen.


Ökumenische Tagesfahrt nach Worms

Datum: Do. 18.06.2020
Zeit: 8:00 Uhr - ca. 18:00 Uhr
Abfahhrt am Katholischen Kirchort „Maria Aufnahme“,
Emil-Krag-Straße, Erbenheim
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Pfr. Holger Fritz + Diakon Paul Hellenbart

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de

 

Bei der ökumenischen Tagesfahrt nach Worms begeben wir uns 503 Jahre nach der Reformation an den Ort der Nagelprobe des Reformators Martin Luther. „Hier stehe ich und kann nicht anders!“. Nur 10 Tage hielt sich Martin Luther beim Reichstag in Worms auf, doch seine Anhörung vor Karl V. veränderte die damalige Welt. Bei unserer Stadtführung werden wir von diesem Ereignis und der Stimmung in der Stadt erfahren und historische Orte, wie den Heylshofpark, das Lutherdenkmal und natürlich die Dreifaltigkeitskirche


GEMEINSAM ins Theater

Sie möchten gerne einmal wieder ins Theater, das aber nicht alleine, sondern mit einer Gruppe?

Dann haben wir das Richtige für Sie! Der Pluspunkt Erbenheim bietet begleitete Fahrten ins Theater an. Wir haben für ausgewählte Vorstellungen Tickets in mittlerer Preiskategorie organisiert, so dass wir als Gruppe zusammen sitzend Theater genießen können. Mit dem ÖPNV werden wir auch gemeinsam zum Theater fahren.

 

Do. 06.02.2020 - Der fliegende Holländer
Oper von Richard Wagner, Großes Haus
Treffpunkt: 18.30 Uhr, Bushaltestelle Egerstraße, Erbenheim

Di. 10.03.2020 - Der zerbrochene Krug
Schauspiel v. Heinr. v. Kleist,  Kl. Haus
Treffpunkt: 18.30 Uhr, Bushaltestelle Egerstraße, Erbenheim

Do. 28.05.2020 - Wallenstein
Schauspiel n. Friedrich Schiller, Kl. Haus
Treffpunkt: 18.30 Uhr, Bushaltestelle Egerstraße, Erbenheim

Kartenanfragen & Reservierungen:
Tel. 0611 / 7 24 25 20 Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de


Fahrt zur Ausstellung „Maximilian Schell“
im Deutschen Filmmuseum Frankfurt

Datum: Do. 19.03.2020
Zeit: 9:00 Uhr - ca. 14:00 Uhr
Abfahrt an der Bushaltestelle Egerstraße
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Christel Krämer-Jung

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de

Wer war Maximilian Schell? Ein Multitalent, ein erfolgreicher Filmschauspieler, ein bewunderter Theater-Darsteller, der als Spielfilmregisseur vielbeachtete Filme schuf. Sein Porträt über Marlene Dietrich erhielt eine Oscar-Nominierung als bester Dokumentarfilm. Die Ausstellung Maximilian Schell im Deutschen Filmmuseum Frankfurt präsentiert Schells künstlerischen Nachlass. Nach seinem Tod 2014 ging dieser an das Museum. Die Ausstellung stellt Maximilian Schell als Universalkünstler vor, der sich auf vielen Feldern der Kunst erprobte, neben den genannten auch als Pianist, Kunstsammler, Produzent, Maler und Zeichner, als Opernregisseur und Autor.


Fahrt in die Kunsthalle Schirn
zur Ausstellung "Fantastische Frauen"

Datum: Do. 23.04.2020
Zeit: 9:00 Uhr - ca. 14:00 Uhr
Abfahrt an der Bushaltestelle Egerstraße
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Christel Krämer-Jung

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de

Göttin, Teufelin, Puppe, Fetisch, Kindfrau oder wunderbares Traumwesen – die Frau war das zentrale Thema surrealistischer Männerfantasien. Die SCHIRN betont nun erstmals in einer großen Themenausstellung den weiblichen Beitrag zum Surrealismus. Was die Künstlerinnen von ihren männlichen Kollegen vor allem unterscheidet, ist die Umkehr der Perspektive: Oft durch Befragung des eigenen Spiegelbilds oder das Einnehmen unterschiedlicher Rollen sind sie auf der Suche nach einem neuen weiblichen Identitätsmodell. Mit rund 260 beeindruckenden Gemälden, Papierarbeiten, Skulpturen, Fotografien und Filmen von 34 internationalen Künstlerinnen bildet die Ausstellung ein vielfältiges stilistisches und inhaltliches Spektrum ab.


Fahrt zum Erfahrungsfeld der Sinne
ins Schloss Freudenberg

 

Datum: Do. 25.06.2020
Zeit: 9:30 Uhr - ca. 14:00 Uhr
Abfahrt an der Bushaltestelle Egerstraße
Kosten: 30,-€ für Fahrt und Führung
Leitung: Christel Krämer-Jung

Anmeldung:
Pluspunkt-Büro Martin Biehl
Tel. 0611 / 7 24 25 20
Mail: info@pluspunkt-erbenheim.de

Das Schloss Freudenberg ist ein Museum der besonderen Art. Im Schloss Freudenberg werden Exponate zum Anfassen ausgestellt: Die Besucher sind aufgefordert, zu entdecken und wahrzunehmen  ihre Sinne zu schärfen. In der – Ausstellung „Klang. Hören. Lauschen.“ dreht sich alles um das Hören. Erleben Sie, wie unterschiedlich ihr linkes und ihr rechtes Ohr wahrnehmen und lassen Sie sich im Rahmen der Führung spannende Klangexperimente zeigen. Die Begegnung mit Klang- und Geräuschquellen, Lauten und Stimmen sowie Übungen zur Pflege der Aufmerk-samkeit werden Sie staunen lassen.