Vorträge

Notrufassistent Familien ASSIST


Fr. 16.08.2019 - 15:00 Uhr
Pluspunkt Erbenheim
Lilienthalstr. 15
65205 Wiesbaden


Eintritt frei - um Spende wird gebeten

Beim klassischen Hausnotruf kann per Knopfdruck  Hilfe angefordert werden. Kann dieser Knopf im Notfall jedoch nicht mehr gedrückt werden, wird das System nicht helfen.
Das neue System ESWE Familien ASSIST hingegen erkennt zeitnah von selbst, wenn eine kritische Situation vorliegt - oder ob die Aktivitäten im jeweiligen Haushalt normal ablaufen. In einem Notfall informiert das System alle angege-benen Angehörigen und Helfer. Angehörige können sich über eine übersichtlich gestaltete Smartphone-App vergewissern, dass es den allein lebenden Elternteilen gut geht.  Wie das alles funktioniert, werden Sie in diesem Vortrag erfahren. Auch wird Gelegenheit für Fragen sein.


„Was uns Kraft gibt“
Wie wir uns selbst und andere in Krisen unterstützen können

Mo. 02.09.2019 - 19:00 Uhr
Pluspunkt Erbenheim
Lilienthalstraße 15
65205 Wiesbaden

Referentin: Cathrin Otto, Dipl.-Psychologin
Eintritt frei - um Spende wird gebeten

 

Das Wort „Krise“ bezeichnet unter Anderem eine „schwierige Situation“ oder einen „Wendepunkt“ im Leben. Etwas, das wir uns nicht gewünscht haben und von dem wir – zumindest im Moment – noch nicht wissen, wohin es uns führen wird. Im Vortrag der Diplom Psychologin Cathrin Otto werden die unterschiedlichen Phasen von Reaktio-nen auf Krisensituationen beleuchtet und bewährte Methoden, sie zu bewältigen, erläutert.
Eine Methode besteht darin, sich die eigenen Kraft-quellen und Ressourcen bewusst zu machen und sie zu nutzen. Eine gute Prophylaxe für mögliche Krisen ist es, dies schon in „Friedenszeiten“ zu tun.
Der Vortrag der Diplom-Psychologin und psychologischen Psychotherapeutin Cathrin Otto ist lebensnah und interaktiv. Beiträge der Teilneh-menden sind willkommen.


„Wie wir in den Wald rufen...“
Szenischer Vortrag von Manfred Kessler

Mo. 23.09.2019 - 19:00 Uhr
Pluspunkt Erbenheim
Lilienthalstraße 15
65205 Wiesbaden

 
Eintritt frei - um Spende wird gebeten


Manfred Kessler, Autor und Schauspieler, schaut hinter die Kulissen alltäglicher Kommunikation. Vorhang auf für einen Vortrag ohne Beamer und Leinwand; Manfred Kessler erweckt Figuren aus Paul Watzlawicks Bestseller „Anleitung zum Unglücklichsein“ in theatralischen Szenen zu neuem Leben und gibt durch einprägsame Theaterbilder Antworten auf wichtige Fragen der Kommunikation:
- Welche Gefühle löse ich mit meiner Sprache aus? - Ist das, was ich denke, auch wirklich wahr?
- Was denke ich, bevor ich das erste Wort gesagt habe?

Dauer ca. 45 Minuten. Anschließend bietet sich die Möglichkeit für ein gemeinsames Gespräch.


Stress lass nach!”
Vortrag von Dr. Werner Krag

Mo. 28.10.2019 - 19:00 Uhr
Pluspunkt Erbenheim
Lilienthalstr. 15
65205 Wiesbaden

Heilpraktikers Dr. Werner Krag

Eintritt frei - um Spende wird gebeten

„Stress lass nach! – Stress verstehen, erkennen, begegnen”, lautet der Titel des Vortrags des Heilpraktikers Dr. Werner Krag.
Jeder merkt es ja in seinem eigenen Leben: Wir haben fast alle zu viel Stress, zu viel Hektik und zu wenig Muße. Wir sind viel zu oft im
„Kampf- oder Fluchtmodus“, unsere Gedanken kreisen um ungelöste Probleme und wir fühlen uns dauergestresst und angespannt.
Stress gehört zwar zum Leben dazu und ist deswegen nicht nur schlecht. Schädlich ist aber der chronische Dauerstress. Wie man diesen erkennt und ihm begegnet, erfahren Sie in diesem spannenden Vortrag.